Diese Website verwendet Cookies. mehr Infos OK

Gruber - Spiritus Vinosi Gruberalis
Röschitz, im westlichen Weinviertel gelegen, bietet hervorragende Voraussetzungen für den Weinbau. Die Landschaft ist weit und einladend. Der Boden meist karg. Die Nächte eher kühl un der Niederschlag gering. Bewirtschaftet werden über 100 Weingärten rund um Röschitz. Die wichtigsten Sorten sind Grüner Veltliner und Riesling.
Ein unschlagbares Team : Christian | Ewald | Maria
"Uns zeichnet neben dem prägnanten Grüner Veltliner auch der starke Familienzusammenhalt aus. Außerdem sind ab dem Jahrgang 2016 all unsere Weine biologisch-organisch zertifiziert. Dies fordert noch mehr Fingerspitzengefühl bei der Arbeit in der Natur."
Weinbau ist für uns drei Geschwister schon lange nichts Neues. Ja, es stimmt, es ist jedes Jahr eine neue Herausforderung, doch sind wir Dank unserer Eltern in Mitten von Weingärten aufgewachsen und haben das Handwerk von Grund auf gelernt. Das Weingut führen wir nun in dritter Generation.

Weingeister sind die winzigen Helferlein der Grubers - im Weingarten, im Keller und am Gaumen. Sie sind nur unter dem Mikroskop sichtbar - oder gar nicht. Aber sie existieren! Logisch! Biologisch!
Winzer - AT - Gruber Röschitz

Gruber - St. Laurent_Rose 2017

Sankt Laurent zählt zu den aromatischen Burgundersorten. Ihr Ursprung liegt in Frankreich. Die erste
urkundliche Erwähnung des St. Laurent in Österreich stammt aus dem Jahr 1860. Am wohlsten fühlt er sich auf mittelschweren, tiefgründigen Böden bei kontinentalem Klima.
Sankt Laurent zählt zu den aromatischen Burgundersorten. Ihr Ursprung liegt in Frankreich. Die erste
urkundliche Erwähnung des St. Laurent in Österreich stammt aus dem Jahr 1860. Am wohlsten fühlt er sich auf mittelschweren, tiefgründigen Böden bei kontinentalem Klima.
Durch die intensive Frucht- und Farbausprägung ist dieser Rosé ein vielseitiger Speisenbegleiter und ein Eye-Catcher bei jeder Party. Am besten auf der Terrasse, eisgekühlt an heißen Sommertagen oder zur leichten Vorspeise.
Stk.
  7,80 €

Gruber - Grüner Veltliner_Weinviertel DAC 2017

Die Mischung aus Löss- und Urgesteinsverwitterungsboden liefert die geologische Voraussetzung. Die pfeffrige Note lässt die Sorte schnell erahnen. Zugleich fruchtig dieser Grüner Veltliner. Die feine Säurestruktur verleiht dem Wein Länge und Frische. Lese zwischen Anfang und Mitte September, vergoren im Edelstahltank, Die Trauben stammen aus Weingärten mit Löss- und Urgesteinsverwitterungsböden rund um Röschitz; bodenständig und präzise; ein typischer Veltliner mit der Würze des Weinviertels. Unkompliziertes Trinkvergnügen!
Ein Wein für verschiedene Anlässe. Als Solist zum Aperitif genauso wie zu leichten Vorspeisen und Fischgerichten. Am besten mit Freunden genießen!
Stk.
  7,20 €

Gruber - Grüner Veltliner_Weinviertel DAC_Reipersberg 2017

Die Lage Reipersberg ist der Repräsentant der Grubers. Einzigartig durch seinen kargen Urgesteinsboden aus Granit.Die 60 Jahre alten Rebstöcke wurzeln bereits tief in den Granitboden. Sie bereichern die Trauben mit wichtigen Nährstoffen. Unverkennbar mineralisch, Terrassenförmige Südhanglage, ein würzig pfeffriger Grüner Veltliner mit Lagerpotential.
Lese Mitte Oktober, 10 Stunden Maischestandzeit, vergoren im Edelstahltank, Die Rebstöcke sind von Westen nach Osten ausgerichtet. Das Laub schützt die Trauben vor zu viel Sonne, aber sie genießen die Sonnenstrahlen bis zum späten Nachmittag. Und können sanft reifen. Eine lange Reifeperiode ist dadurch gewährleistet.
91 Punkte Falstaff 2017
92 Punkte A la Carte 2017
4 Gläser Wein Guide
Stk.
  10,00 €

Gruber - Grüner Veltliner_Weinviertel DAC_Reipersberg 2017 - 1,5L MAGNUM

Die Lage Reipersberg ist der Repräsentant der Grubers. Einzigartig durch seinen kargen Urgesteinsboden aus Granit.Die 60 Jahre alten Rebstöcke wurzeln bereits tief in den Granitboden. Sie bereichern die Trauben mit wichtigen Nährstoffen. Unverkennbar mineralisch, Terrassenförmige Südhanglage, ein würzig pfeffriger Grüner Veltliner mit Lagerpotential.
Lese Mitte Oktober, 10 Stunden Maischestandzeit, vergoren im Edelstahltank, Die Rebstöcke sind von Westen nach Osten ausgerichtet. Das Laub schützt die Trauben vor zu viel Sonne, aber sie genießen die Sonnenstrahlen bis zum späten Nachmittag. Und können sanft reifen. Eine lange Reifeperiode ist dadurch gewährleistet.
91 Punkte Falstaff 2017
92 Punkte A la Carte 2017
4 Gläser Wein Guide
Stk.
  23,00 €

Gruber - Grüner Veltliner_Weinviertel DAC_Mühlberg Reserve 2016

TOP Grüner Veltliner mit Potential und Lagerfähigkeit aus der Einzellage Mühlberg. In der Nähe der ehemaligen Mühle erhebt sich eine Anhöhe - der Mühlberg. Eine stark nach Süden geneigte Riede mit Rugestein und hochreifen Trauben. Durch das Terroir bringt dieser Wein trotz seines Volumens eine Mineralik und Frische mit sich. Sehr vielschichtig und facettenreich.
Die älteste Lage von den Grubers. Unweit vom Hundspoint (Löss), aber ein karger Urgesteinsboden. Das Mikroklima ist ausgeprägt. Die Südlage blickte früher auf eine alte Mühle, heute auf die dominante Kirche.
Südlage auf 330 m mit 60 Jahr alte Reben. Ausgedünnt wird hier extrem. Nur 1 Weintraube pro Trieb bleibt stehen. Dies fördert die Konzentration des Geschmacks jeder einzelnen Traube. Die Trauben bleiben gesund und reifen besser. Die Handlese erfolgt nie vor Anfang November. Die Südlage ist Garant für viele Sonnenstunden und steigert die physiologische Reife. 20% sind 1 Woche auf der Maische vergoren; somit wird die Sortentypizität und der Lagencharakter intensiviert; Vergärung im Edelstahltank; Lagerung
auf der Feinhefe bis Juni;
94 Punkte Falstaff 2017
94 Punkte A la carte 2017

Stk.
  20,00 €

Gruber - Grüner Veltliner_Weinviertel DAC_Mühlberg Reserve 2016 - 1,5 MAGNUM

TOP Grüner Veltliner mit Potential und Lagerfähigkeit aus der Einzellage Mühlberg. In der Nähe der ehemaligen Mühle erhebt sich eine Anhöhe - der Mühlberg. Eine stark nach Süden geneigte Riede mit Rugestein und hochreifen Trauben. Durch das Terroir bringt dieser Wein trotz seines Volumens eine Mineralik und Frische mit sich. Sehr vielschichtig und facettenreich.
Die älteste Lage von den Grubers. Unweit vom Hundspoint (Löss), aber ein karger Urgesteinsboden. Das Mikroklima ist ausgeprägt. Die Südlage blickte früher auf eine alte Mühle, heute auf die dominante Kirche.
Südlage auf 330 m mit 60 Jahr alte Reben. Ausgedünnt wird hier extrem. Nur 1 Weintraube pro Trieb bleibt stehen. Dies fördert die Konzentration des Geschmacks jeder einzelnen Traube. Die Trauben bleiben gesund und reifen besser. Die Handlese erfolgt nie vor Anfang November. Die Südlage ist Garant für viele Sonnenstunden und steigert die physiologische Reife. 20% sind 1 Woche auf der Maische vergoren; somit wird die Sortentypizität und der Lagencharakter intensiviert; Vergärung im Edelstahltank; Lagerung
auf der Feinhefe bis Juni;
94 Punkte Falstaff 2017
94 Punkte A la carte 2017
Stk.
  44,00 €

Gruber - Cuvee Royal 2015

Ein Cuvee aus 50% Zweigelt und 50% Merlot, ausgebaut im kleinen Eichenfass. Strikte Ertragsreduzierung, später Lesezeitpunkt, lebendiger Duft nach gemischten Beeren gepaart mit Röstaromen, tanninreich und lagerfähig.
Extreme Selektionierung ist für diese Rotweincuvée erforderlich.
Die handselektionierten Trauben wurden Mitte Oktober geerntet. Die Maische wurde bei 28°C für vierzehn Tage in 350 kg Behältern vergoren. Dabei wurde der Most täglich über die Maische gegossen. Somit gewinnt man ein Maximum an Frucht und Farbe, auch die feinen Gerbstoffe bleiben erhalten.
Nach dem Abpresse kommt es zum biologischen Säureabbau. Die beiden Weine reiften separat in kleinen Barriquefässern, für etwa 17 Monate. Vor der Füllung erfolgte die Assemblage.
Ein Trinkgenuss.
Stk.
  20,00 €

Gruber - Cuvee Royal 2015 - 1,5L MAGNUM

Ein Cuvee aus 50% Zweigelt und 50% Merlot, ausgebaut im kleinen Eichenfass. Strikte Ertragsreduzierung, später Lesezeitpunkt, lebendiger Duft nach gemischten Beeren gepaart mit Röstaromen, tanninreich und lagerfähig.
Extreme Selektionierung ist für diese Rotweincuvée erforderlich.
Die handselektionierten Trauben wurden Mitte Oktober geerntet. Die Maische wurde bei 28°C für vierzehn Tage in 350 kg Behältern vergoren. Dabei wurde der Most täglich über die Maische gegossen. Somit gewinnt man ein Maximum an Frucht und Farbe, auch die feinen Gerbstoffe bleiben erhalten.
Nach dem Abpresse kommt es zum biologischen Säureabbau. Die beiden Weine reiften separat in kleinen Barriquefässern, für etwa 17 Monate. Vor der Füllung erfolgte die Assemblage.
Ein Trinkgenuss.
Stk.
  44,00 €

Gruber - Pinot Noir 2016

TOP Pinot Noir aus einer Einzellage, ausgebaut im kleinen Holz. Pinot Noir ist die absolute Diva im Weingarten - dünnschalig und kompakt. Ein anspruchsvoller Rotwein mit viel Potential. Dieser von Hand verlesene PN zeigt bei strengster Selektion und optimalem Lesezeitpunkt seine typischen Merkmale.
Pinot Noir ist die absolute Diva im Weingarten - dünnschalig und kompakt. Ein anspruchsvoller Rotwein mit viel Potential.
Limitierte Abfüllung - 602 Flaschen.
93 Punkte Falstaff 2016
Stk.
  30,00 €

Gruber - Sankt Laurent 2016

TOP St. Laurent aus einer Einzellage, ausgebaut im kleinen Holz. Durch penible Auslese der besten Trauben und dem schonenden Umgang mit dem reifen Lesegut verstärken wir die typischen Eigenschaften des Sankt Laurent. Intensive Frucht und harmonische Säurestruktur.
Durch penible Auslese der besten Trauben und dem schonenden Umgang mit dem reifen Lesegut verstärken wir die typischen Eigenschaften des Sankt Laurent. Intensive Frucht und harmonische Säurestruktur.
Limitierte Abfüllung - 685 Flaschen.
92 Punkte Falstaff 2016
Stk.
  30,00 €